DIE KLINIK VON DR. EMILOVA
Der richtige Weg zur Gesundheit

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online

In der Klinik werden verschiedene Untersuchungen mit neuesten medizinischen Apparaturen durchgeführt, um den genauen gesundheitlichen Zustand des Patienten zu ermitteln und auf Grundlage dessen eine individuelle Empfehlung für eine erfolgreiche Behandlung erstellen zu können. Auf diese Weise und im Sinne des höchsten Ziels, also des Gesundheitsschutzes, ermöglichen wir die risikofreie Durchführung des Programms.

thumb med08Blutuntersuchungen im Labor: Die Blutwerte aller Patienten werden sowohl am ersten als auch am 20. Tag des Aufenthalts untersucht. Die Blutuntersuchungen umfassen die folgenden Parameter: Hämoglobin (Hb), Blutkörperchen (Erythrozyten), Hämatokrit (Hkt), weiße Blutkörperchen (Leukozyten), Thrombozyten, LY%, MID%, GR%, MCV, MCH, MCHC, RDW, MPV, Pct, PDW, СУЕ, Cholesterinspiegel, HDL, LDL, VLDL, Neutralfette (Tryglyzeride), Blutzucker, Kreatinin, gesamtes Bilirubin, gesamtes Eiweiß, Harnsäure. Falls notwendig, werden auch zusätzliche Blutuntersuchungen durchgeführt, die die folgenden weiteren Parameter umfassen: Elektrolyte, Hormone, Antikörper, Tumormarker. Eine Harnanalyse sowie mikrobiologische Untersuchungen von Körperflüssigkeiten kann bei Bedarf ebenfalls durchgeführt werden.

Körperanalyse – eine moderne Methode, eine Körperanalyse durchzuführen, ist die mit der Tanita-Personenwaage. Diese Waage liefert neben dem genauen Körpergewicht auch Auskunft über den Fett- und Flüssigkeitsgehalt des Körpers und vergleicht diese direkt mit den Normalwerten. Solch eine Körperanalyse wird am ersten Tag des Aufenthalts in der Klinik durchgeführt. Danach nur noch am 10. und 20. Tag des Aufenthalts und noch einmal nach der Behandlung.

Ultraschall der Bauchorgane – eine Ultraschallmethode für die Untersuchung der Bauchorgane (Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz, Nieren, Nebennierendrüse, Harnblase, Prostata bei Männern, Gebärmutter und Eierstöcke bei den Frauen). Jeder Patient, der in die Klinik aufgenommen wurde, erhält am ersten und am 20. Tag des Programms sowie nach der Behandlung eine solche Ultraschalluntersuchung.

Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse – eine Ultraschalluntersuchungsmethode der Schilddrüse. Diese Methode wird bei Entzündungen, Zysten, Knoten, allgemeiner Vergrößerung und bei Störungen der hormonalen Funktion der Schilddrüse empfohlen.

Ultraschalluntersuchung der weiblichen Brustdrüsen – eine Ultraschalluntersuchungsmethode der weiblichen Brustdrüsen. Diese Methode wird bei Mastopathie, Knoten in den Brustdrüsen sowie als Brustkrebsvorbeugung empfohlen.

thumb med04Doppler-Sonografie von Blutgefäßen – eine Ultraschalluntersuchungsmethode für die Beurteilung von Störungen der Blutzirkulation des Halses, des Kopfes sowie der Beine und Arme als Folge verschiedener Ursachen. Diese Methode wird angewandt bei: Migräne, Kopfschmerzen ohne klare Ursache, hohem Blutdruck, Diabetes (Zuckerkrankheit), nach einem Herz- oder Hirnanfall, hohen Fettwerten im Blut, Patienten über 40, Rauchen.

Osteodensitometrie – eine Ultraschalluntersuchungsmethode für die Messung der Knochendichte der Beine, Füße, Arme und Hände. Die Osteodensitometrie ist ein Mittel für die Diagnose und Kontrolle der Osteoporose. Sie wird bei häufigem und leichtem Knochenbrechen, Knochenschmerzen, hormonalen Störungen sowie bei Frauen nach der Menopause (nach den Wechseljahren) empfohlen.

Elektrokardiografie (EKG) – eine Methode für die Beurteilung der elektrophysiologischen Funktion des Herzens. Diese Untersuchung wird bei allen Patienten bei Ankunft in der Klinik und während der Behandlung nach Bedarf durchgeführt.

Echokardiografie – eine Ultraschalluntersuchungsmethode des Herzens: Morphologie, Tätigkeit der Herzklappen sowie der Pumpleistung des Herzens. Diese Methode wird Patienten mit hohem Blutdruck, ischämischer Herzkrankheit, Herzinsuffizienz, Herzfehler und hohem Übergewicht empfohlen.

Die Holter-ЕКG Untersuchung – eine Untersuchungsmethode, bei der mithilfe eines Apparats die 24-Stunden-Tätigkeit des Herzens untersucht wird. Diese Untersuchungsmethode wird empfohlen, wenn der Patient an Herzklopfen und Unregelmäßigkeiten des normalen Herzschlags leidet sowie bei bewiesenem Herzflattern verschiedener Art.

thumb med12

Spirometrie – eine Methode für die Untersuchung der Lungenfunktion. Diese Methode wird bei langjährigen Rauchern, bei Patienten mit Bronchialasthma, chronischer Bronchitis, häufiger Lungenentzündung und bei hohem Übergewicht empfohlen.

Endoskopie des Verdauungsapparates – eine Methode für die Untersuchung und Durchführung therapeutischer Manipulationen durch die Einführung einer Sonde in die Speiseröhre, den Magen, den Zwölffingerdarm und den Dick- und Dünndarm. Diese Methode erweist sich als notwendig bei Verdacht auf ein Magengeschwür, Gastritis, Kolitis, Dickdarmpolypen, Diverticula und Hämorrhoiden.


Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online

Emi19