DIE KLINIK VON DR. EMILOVA
Der richtige Weg zur Gesundheit

Aktuell sind 252 Gäste und keine Mitglieder online

Erkrankungen und Beschwerden, die vom Programm erfolgreich beeinflusst werden:

      • Atmungssystem: chronische Bronchitis, Nasennebenhöhlenentzündung, Heuschnupfen, Bronchialasthma
      • Herz-Kreislauf System: hoher Blutdruck, ischemische Herzkrankheit (Stenokardie, Herzarhythmie, Durchgemachter, Herzinfarkt), Hirngefäßkrankheit (auch nach Hirnanfall), Krampfadern, Hämmorhoiden
      • Verdauungssystem: Verstopfung, Refluxkrankheit, chronische Gastritis, chronische Kolitis, Magengeschwür, Zwölffingerdarmgeschwür, chronische Hepatitis, Gallenstein-Krankheit
      • Ausscheidungssystem: chronische Cystitis, chronische Nierenbeckenentzündung, Nierensteine, häufige akute Harnweginfektionen
      • Geschlechtsorgane: chronische Entzündungen (Adnexitis und Prostatitis), unregelmäßiger oder schmerzhafter Monatszyklus, Eierstockzysten, Myomen der Gebärmutter, Unfruchtbarkeit verschiedener Art bei Männern und Frauen, Beschwerden in den Wechseljahren, Mastopathie, Prostata-Adenom (gutartige Hypertrophie)
      • Stütz- und Bewegungsapparat: Artrosen und Arthritis, Diskusschädigung, Osteoporose, Rehabilitation nach Frakturen
      • Immunsystem: Allergien, häufige Erkältungen und andere Infektionen (z.B. Herpes)
      • Endokrinsystem: Hyperinsulinismus, Zuckerdiabetis Typ 2, Erkrankungen der Schilddrüse (ausgenommen Basedow'schen Krankheit oder Tyreotoxikose), Störungen der Geschlechtshormonbalance
      • Nervensystem: Plexitis, Radikultis - Entzündung von Nervenwurzeln im Rückenmark, Neuritis, Multiple Sklerose im Anfangsstadium, Neurose, Schlaflosigkeit, Magersucht und Bulimie, häufige Kopfschmerzen, Migräne, Epilepsie (Fallsucht), nächtliches Einnässenpei Kindern, Nikotinsucht, Alkoholismus
      • Hautkrankheiten: Aknehaut, Exzem, Urtikarie, Hautkrankheiten bei autoimmunen Erkrankungen: Psoriasis, Lupus, Sklerodermia (harte Haut)
      • Stoffwechsel: Übergewicht, Gicht, hoher Fettgehalt im Blut

Gegenwirkungen:

      • Basedow'sche Krankheit (Tyreotoxikose) – in Ausnahmefällen kann eine Behandlung durchgeführt werden, wenn die Krankheit nicht ausgeprägt ist und bei Hormonuntersuchungen mit Resultaten, die der Norm entsprechen
      • Schwere und ausgeprägte Niereninsuffizienz (für Hämodialyse oder Nierentransplantation)
      • Endometrose – diese Krankheit wird nicht durch das Programm geheilt, aber gehört nicht zu den Gegenwirkungen für das Programmdurchführung
      • Zuckerdiabetis Typ I
      • Akute infektiöse Krankheiten
      • Psychische Erkrankungen (Schizophrenie, Zyklophrenie u.a.)
      • Krebs und andere bösartige Krankheiten – zwecks Vorbeugungsmaßnahmen werden nur Patienten in einem allgemeinen guten Zustand aufgenommen, ohne Angaben über Metastasen und nach einer durchgeführten Behandlung (Operation, Chemio-, Strahltherapie u.a.)
      • Rheumatoide Arthritis in einem ausgeprägten Stadium
      • Häufige autoimmune Krankheiten (Lupus u.a.)
      • Schwere Anämien (Hämoglobin unter 90 g/l)
      • Schwere chronische Herz- und Ateminsuffizienz
      • Schwere hormonale Erkrankungen (Addison-Krankheit, Akromegalie u.a.)
      • Leberzyrose
      • Magengeschwür mit Komplikationen oder mit hohem Risiko, dass solche entstehen
      • Behandlung mit Kortison nach Schema und hoher Dosierung
      • Andere schwere Krankheiten in einem ausgeprägten Stadium

Aktuell sind 252 Gäste und keine Mitglieder online

Phys14